Vortrag / Meditation MP3s

In die Stille des Geistes, Selbstheilung und Verwirklichung Atem – Gewahrsein – Wandlung im Herzen

 

Ein stiller Geist ermöglicht uns, ganz bewusst im Hier und Jetzt zu sein und wahrzunehmen, was gerade ist. Dazu blicken wir nach innen und verbinden uns sowohl mit unserem Körper als auch mit unserem Herzen, hören zu, spüren, fühlen, sehen, schmecken … und erfahren, wie es uns geht. Wonach wir uns sehnen. Ohne Wertung und ohne etwas hinzuzufügen.

Ein stiller Geist ist der Ausgangspunkt für jede innere, spirituelle Reise, für Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung sowie für die Verbindung zu Gott und zur Geistigen Welt.

Sobald wir die Grenzen unserer persönlichen Realität überschritten haben, erkennen wir, dass wir nach Wahrheit oder unserer Bestimmung nicht aktiv suchen müssen. Sie offenbart sich uns vielmehr innerhalb der unendlichen Weite dieses stillen Geistes. Lebensqualitäten wie Freude, Frieden, Freiheit, Dankbarkeit, Liebe sind hier zu Hause. In uns. Und über uns hinaus.

 

In seinen Heilmeditationen führt uns Daniel Hertlein zum Göttlichen in uns selbst. Vergebung, Erlösung, Rettung, Heilung … entspringen hier. Aus der göttlichen Liebe, die uns so sein lässt, wie wir sind. Die nicht sofort verändern möchte, sondern verstehen und spüren, was unser Herz und unsere Seele uns mitteilen, sobald unser Geist und unser Körper zur Ruhe gekommen sind.

In der Liebe zu uns selbst steckt eine große Kraft. Sie ermöglicht es uns, alles anzunehmen und willkommen zu heißen, was in uns auftaucht. So dass sich alles zeigen darf und wir uns zeigen dürfen. Angst vor Verurteilung, Bestrafung, Zurückweisung oder Schuldgefühle – im Licht der Liebe können sie nicht länger bestehen.

Die transformativen Kräfte unseres Herzens können in dem unendlichen Raum, der dann entsteht, wirken und alles wandeln. Daniel Hertlein lässt uns an diesem Geist teilhaben, an der in ihm lebendigen Liebe und an seiner persönlichen Beziehung zu Gott. Er reicht jedem die Hand, der nach Sicherheit und Halt sucht, um sich für heilsame Berührungen öffnen zu können. Für Wesen des Lichts, die mit uns sind. Für uns selbst. So dass alles zu uns kommen kann, was zu uns kommen möchte und Heilung möglich wird.

Immer mehr unserem inneren Lehrer zu vertrauen und ihm zu folgen – dabei hilft uns Daniel Hertlein, der selbst im Herz der Herzen verankert ist. Während der Meditation und im täglichen Leben. Je weniger wir uns auf unseren begrenzten Geist verlassen, desto mehr erahnen wir die unendliche Fülle an Möglichkeiten, aus der ein erleuchteter Geist schöpfen kann.

Alle 9 Ergebnisse angezeigt

Wie gelangen wir durch Meditation zu Selbstliebe, Selbstverwirklichung, Selbstheilung, Selbstbewusstsein?

Wie kommen wir zu Ruhe und Entspannung? Wie stoppen wir unsere Gedanken und entkommen dem Affengeist? Wer kann uns Lehre und Praxis näher bringen und uns ganz klar vermitteln, worauf wir beim Meditieren zu Hause achten müssen? Wie beginnen, lernen, üben wir zu meditieren? Wie können wir meditieren wie Buddha? Wie selbst zu einem Meister werden? Daniel Hertlein führt auf seinen CDs und MP3s in die Welt der Meditationspraxis – Zen Meditation, Atemmeditation, Gehmeditation, Chakra Meditation, Tantra Meditation, Herzmeditation, Seelenmeditation oder buddhistische Meditationen. Meditationen zu Themen wie Mutter Erde, Natur, Seelenheilung, Kundalini Aufstieg, die Suche nach Gott, Tiefenentspannung, Heilung im Frausein bzw. im Mannsein, Zen Geist, Unsterblichkeit oder Überwindung von Dualität. Aber auch zu Themen wie Herzschmerz, Liebeskummer, Enttäuschung, Wut, Traurigkeit, Depression, Verletzung und Tod.Unabhängig von Beweggründen und Zielen zeigt uns der Meditationslehrer, wie wir unsere Gedanken und unseren Geist beruhigen, uns im Hier und Jetzt verankern, Körper, Geist und Seele in Einklang bringen und schließlich in den Raum des Gewahrseins eingehen können. Um sich selbst und den eigenen Geist auszuweiten. Um einzugehen in den stillen Geist, den großen Geist, unseren inneren Lehrer. Hier angekommen, hören wir nicht nur unsere innere Stimme. Wir treffen auf die geistige Welt und alle Meister und Heiligen, die das Herz der Herzen bewohnen. Yogananda. Jesus. Maria. Gott. Ganz natürlich lernen wir dabei zu beten, Sehnsüchte zu erspüren und Herzenswünsche zu formulieren. Für uns, unseren spirituellen Weg, unsere Entwicklung. In der Stille, einem Gebet oder durch Anrufung können wir alle erreichen, die mit uns sind.Was wir während einer Meditation erlernen, erfahren und erleben, unterstützt uns im Alltag. Ob wir den Weg der Meister gehen, Heiler werden oder einfach nur glücklich sein möchten. Meditieren bringt uns dem Göttlichen in uns selbst näher und hilft uns dadurch bei allen Fragen und Problemen. Zum Beispiel, indem wir uns annehmen, Blockaden lösen, weich werden, unser Herz öffnen, Sorgen loslassen, Gefühle zulassen, Mut zeigen, Energie fließen lassen, unseren Körper spüren, an uns selbst glauben, uns nicht länger anpassen. Für ein erfülltes Leben, eine bessere Welt, wahre Gefühle, gelebte Liebe, weniger Sorgen, intensive Verbindungen zu anderen Menschen, eine Heilung in Gott.
Ob bewegt, dynamisch oder sitzend. Ob zum Entspannen, Beleben oder Befreien. Ob zum Aufwachen oder zum Einschlafen. Im Auto oder daheim. In kurzen Meditationen geht es auf den CDs und MP3s von Daniel Hertlein um alle Themen des Lebens. Transformation kann stattfinden, sobald Geistesaktivität nachlässt.

OBEN